Ein integrierter Ansatz für
die Modernisierung von Schulen.

#schuledigital

Beraten lassen

DigitalPakt Schule

Ausbildung von Lehrern und Schülern

Eine gute technologische Ausstattung reicht nicht aus, um unser gemeinsames Ziel umsetzen zu können. Auf der Basis von Medienentwicklungsplänen muss dies mit einer Änderung des Unterrichts verbunden werden.
Lehrkräfte sind dabei die wichtigsten Multiplikatoren für Digitale Bildung. Die Fähigkeiten den Umgang mit Digitaler Technologie vermitteln zu können, ist somit ein zentraler Baustein des Gesamtkonzeptes.

Schulnetz & Internetzugang

Eine geeignete Infrastruktur als Grundlage für die Verwendung von Digitaler Technologie besteht aus:
  • einem breitbandigen Internetzugang (WAN)
  • einer strukturierten Gebäudeverkabelung (LAN)
  • einem darauf aufbauenden kabellosen Netzwerk (WLAN)
In Kombination mit lokaler Infrastruktur (bspw. schulischen Servern) wird damit die Nutzung von dezentralen Diensten (bspw. Cloud) überhaupt erst ermöglicht.

Endgeräte

Auf der Basis einer standardisierten Infrastruktur tritt die Relevanz des eingesetzten Endgerätes in den Hintergrund.

Unter dem Primat der Pädagogik sind hier im Besonderen die Anforderungen des Unterrichts und die Anwendbarkeit in diesem zu berücksichtigen.
Hierbei muss das pädagogische Konzept der einzelnen Schule Antwort darauf geben, wie Schüler mit Endgeräten ausgestattet werden können.

Administration & Support

Grundsätzlich sind die Zuständigkeiten für 1st und 2nd Level Support Aufgaben durch die Kultusministerkonferenz geregelt. Im Rahmen einer Standardisierung der technologischen Grundlage in Schulen empfehlen wir jedoch diese Aufgaben zu konsolidieren und zentralisieren.
Diese Aufgaben sind heute zu einem großen Teil per Fernwartung zu erfüllen und können in Deutschland durch den flächendeckend vorhandenen IT-Fachhandel unterstützt werden. Im Aufbau einer solchen Lösung ist zu beachten, dass die Schulen hierbei einen zentralen Ansprechpartner für sämtliche Supportaufgaben haben.

Standardisierte Anwendungen

Bei der Wahl der verwendeten Applikationen sind neben der inhaltlichen Schultätigkeit auch der Schulerfolg nach Abschluss der Schullaufbahn zu beachten: Inhaltsbezogene Applikationen unterstützen dabei fachlich die pädagogischen Konzepte des zu vermittelnden Lerninhalts fachspezifisch.
Neben den fachspezifischen Inhalten fällt jedoch auf, dass der selbstverständliche Umgang mit Bürosoftware nicht gewährleistet werden kann. Dies muss – unabhängig vom weiteren Werdegang (Duale Ausbildung/Universität) – sichergestellt werden.

Arbeits- & Lernplattformen

IQES besteht aus zwei eigenständige Plattformen, die inhaltlich und technisch miteinander verknüpft sind und als integrierte Arbeits- und Lernplattform von Lehrpersonen und Schulen genutzt werden können.
  • IQES Evaluationscenter – Professionell evaluieren und Feedbacks einholen
  • IQES Mediathek – Hochwertige Materialien für Schule und Unterricht
  • IQES Lernkompass – Unterricht planen, durchführen und auswerten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns!