Komponenten

PROMATRIX 9000

PROMATRIX 9000 steht für IP-basierte, effiziente und ausfallsichere Beschallungs- und Sprachalarmierung, die neue Standards setzt.

PM9-AD604 4-Kanal-Verstärker

Dies ist ein flexibler, kompakter Mehrkanal-Leistungsverstärker für 100V‑ oder 70V-Lautsprechersysteme in Beschallungs‑ und Sprachalarmierungsanwendungen. Er lässt sich in zentrale Systemtopologien integrieren, unterstützt aufgrund seiner OMNEO IP‑Netzwerkverbindung, kombiniert mit DC-Speisung von einer Multifunktionalen Stromversorgung, allerdings auch dezentrale Systemtopologien.

Der Verstärker passt die Ausgangsleistung jedes Verstärkerkanals an die daran angeschlossene Lautsprecherlast an, die nur vom gesamten Leistungsbudget des Verstärkers begrenzt wird. Diese Flexibilität und die Integration eines Reserveverstärkerkanals ermöglichen (verglichen mit herkömmlichen Verstärkern), dass die verfügbare Leistung effizient genutzt wird und weniger Verstärker für dieselbe Lautsprecherlast verwendet werden müssen. Digitales Soundprocessing und ‑steuerung, angepasst an die Raumakustik und Anforderungen jeder Zone, sorgen für bessere Soundqualität und Sprachverständlichkeit.

Features im Überblick

  • Flexible Leistungsverteilung über alle Kanäle
  • Geringer Stromverbrauch und Wärmeverlust
  • Vollständige Überwachung mit integrierter ausfallsicherer Redundanz
  • Digitale Signalverarbeitung (DSP) pro Kanal
  • IP‑vernetzt über OMNEO für Audio und Steuerung

PM9-AD608 8-Kanal-Verstärker

Dies ist ein flexibler, kompakter Mehrkanal-Leistungsverstärker für 100V‑ oder 70V-Lautsprechersysteme in Beschallungs‑ und Sprachalarmierungsanwendungen. Er lässt sich in zentrale Systemtopologien integrieren, unterstützt aufgrund seiner OMNEO IP‑Netzwerkverbindung, kombiniert mit DC-Speisung von einer Multifunktionalen Stromversorgung, allerdings auch dezentrale Systemtopologien.

Der Verstärker passt die Ausgangsleistung jedes Verstärkerkanals an die daran angeschlossene Lautsprecherlast an, die nur vom gesamten Leistungsbudget des Verstärkers begrenzt wird. Diese Flexibilität und die Integration eines Reserveverstärkerkanals ermöglichen (verglichen mit herkömmlichen Verstärkern), dass die verfügbare Leistung effizient genutzt wird und weniger Verstärker für dieselbe Lautsprecherlast verwendet werden müssen. Digitales Soundprocessing und ‑steuerung, angepasst an die Raumakustik und Anforderungen jeder Zone, sorgen für bessere Soundqualität und Sprachverständlichkeit.

Features im Überblick

  • Flexible Leistungsverteilung über alle Kanäle
  • Geringer Stromverbrauch und Wärmeverlust
  • Vollständige Überwachung mit integrierter ausfallsicherer Redundanz
  • Digitale Signalverarbeitung (DSP) pro Kanal
  • IP‑vernetzt über OMNEO für Audio und Steuerung

PM9-CSE Sprechstellenerweiterung

Diese Sprechstellenerweiterung wird zusammen mit PROMATRIX 9000 Sprechstellen zur Steuerung von Business- und Alarmdurchsagen verwendet. Eine Einheit bietet zwölf konfigurierbare Tasten mit Leuchtring. Jede Taste verfügt über zwei zusätzliche Anzeigen für Benutzerfeedback, die sich auf die konfigurierte Funktion dieser Taste beziehen. An eine Sprechstelle können maximal vier PM9-CSE angeschlossen werden. Der Einsatz von Sprechstellenerweiterungen für die Zonenauswahl ermöglicht, dass alle Zonen gleichzeitig zugänglich und sichtbar sind.

Die Sprechstelle zeigt einen vollständigen Statusüberblick der ausgewählten und belegten Zonen oder Zonen mit Störung. Die Sprechstellenerweiterung wird mit einer Metallverbindungsplatte und einem Patchkabel für die Verbindung mit einer Sprechstelle oder einer anderen Sprechstellenerweiterung geliefert. Die Frontabdeckung kann mühelos entfernt werden, um Beschriftungsetiketten mit bis zu drei Textzeilen pro Taste und eine Kopfzeile darüber anzubringen.

Features im Überblick

  • Sprechstellenerweiterung für PM9-CSLD Desktop-Sprechstelle und PM9-CSLW Wand-Sprechstelle
  • Zwölf Tasten mit taktiler Rückmeldung und konfigurierbarer Funktion
  • Leuchtring um jede Taste für die Auswahlbestätigung
  • Mehrfarbige Zonenstatusanzeigen für Tasten, die zur Zonenauswahl konfiguriert sind
  • Ergonomische Tastenanordnung mit abnehmbarer Frontabdeckung für Zugriff auf die Tastenetiketten

PM9-CSLD Desktop Sprechstelle

Diese Sprechstelle für den Einsatz in PROMATRIX 9000 Beschallungs‑ und Sprachalarmierungssystemen ist einfach zu installieren und dank des Touchscreen-LCD intuitiv bedienbar. Sie liefert ein klares Benutzerfeedback beim Durchführen einer Rufdurchsage und Überwachen ihres Ablaufs oder bei der Steuerung von Hintergrundmusik. Die Sprechstelle ermöglicht ein müheloses Aufstellen, da sie nur eine Leitungsverbindung mit einem OMNEO IP‑Netzwerk über Power-over-Ethernet (PoE) für kombinierte Kommunikation und Stromversorgung erfordert.

Sie kann für den Einsatz als Business-Sprechstelle, aber auch als Alarm-/Notfall-/Feuerwehrsprechstelle Sprechstelle konfiguriert werden. Sie ist elegant designt und verfügt über ein überwachtes Mikrofon, einen internen Monitorlautsprecher und eine Anschlussbuchse für eine lokalen Audioquelle für Hintergrundmusik. Mit dem hochauflösenden kapazitiven 4,3"-FarbTouchscreen können Bediener die Sprechstelle optimal steuern und erhalten jederzeit Feedback. Für jede Sprechstelle müssen zwischen einer bis vier PM9-CSE Sprechstellenerweiterungen für die Zonenauswahl vorhanden sein.

Features im Überblick

  • Desktop-Gehäuse mit Schwanenhals-Mikrofon
  • Gehäuse ist für Aufputz‑ und Einbaumontage geeignet
  • Kapazitiver 4,3"-Farb-Touchscreen
  • Grafische Benutzeroberfläche für optimale Bedienung und Feedback
  • Status‑ und Fehleranzeigen für Sprachalarmzwecke
  • Dualer OMNEO IP‑Netzwerk-Port und redundantes Power-over-Ethernet

PM9-CSLW Wand Sprechstelle

Diese Sprechstelle für den Einsatz in PROMATRIX 9000 Beschallungs‑ und Sprachalarmierungssystemen ist einfach zu installieren und dank des Touchscreen-LCD intuitiv bedienbar. Sie liefert ein klares Benutzerfeedback beim Durchführen einer Rufdurchsage und Überwachen ihres Ablaufs oder bei der Steuerung von Hintergrundmusik. Die Sprechstelle ermöglicht ein müheloses Aufstellen, da sie nur eine Leitungsverbindung mit einem OMNEO IP‑Netzwerk über Power-over-Ethernet (PoE) für kombinierte Kommunikation und Stromversorgung erfordert. Sie kann für den Einsatz als Business-Sprechstelle, aber auch als Alarm-/Notfall-/Feuerwehrsprechstelle Sprechstelle konfiguriert werden.

Sie ist elegant designt und verfügt über einen schweren Metallfuß mit versenkter Sprechtaste und ein omnidirektionales Handmikrofon. Dadurch wird der Nahbesprechungseffekt eliminiert, der einen dumpfen Klang erzeugt, wenn ein Benutzer mit geringem Besprechungsabstand in das Mikrofon spricht. Zudem enthält sie einen integrierten Monitorlautsprecher für die Überwachung von Mitteilungen und eine Anschlussbuchse zum Anschluss einer lokalen Quelle für Hintergrundmusik. Die Sprechstelle kann mühelos in einem Wandgehäuse installiert oder in einem Bedienpanel eingebaut werden. Mit dem hochauflösenden kapazitiven 4,3"-FarbTouchscreen können Bediener die Sprechstelle optimal steuern und erhalten jederzeit Feedback. Für jede Sprechstelle müssen zwischen einer bis vier PM9-CSE Sprechstellenerweiterungen für die Zonenauswahl vorhanden sein.

Features im Überblick

  • Gehäuse zur Wandmontage mit fest montiertem Handmikrofon und Spiralkabel
  • Gehäuse ist für Aufputz‑ und Einbaumontage geeignet
  • Kapazitiver 4,3"-Farb-Touchscreen
  • Grafische Benutzeroberfläche für optimale Bedienung und Feedback
  • Status‑ und Fehleranzeigen für Sprachalarmzwecke
  • Dualer OMNEO IP‑Netzwerk-Port und redundantes Power-over-Ethernet

PM9-MPS3 Multifunktionale Stromversorgung

Diese kompakte Einheit kombiniert mehrere unterstützende Funktionen für die Stromversorgung und Versorgung anderer PROMATRIX 9000 Systemeinheiten. Die Stromversorgung kann in einem zentralen System verwendet werden, unterstützt aber auch dezentrale Systemtopologien mit mehreren kleineren Racks oder Schränken in verschiedenen Räumlichkeiten, wodurch die Kosten der Lautsprecherverkabelung signifikant gesenkt werden.

Sie stellt für angeschlossene Verstärker und Peripheriegeräte über das Netz eine Gleichspannungsversorgung bereit und verfügt über ein normenkonformes Ladegerät für eine einzelne 12‑V-Notstrombatterie, und gewährleistet somit geringe Kosten für Installation und Batteriewartung. Der integrierte 6‑Port-Ethernet-Switch mit Glasfaserunterstützung erleichtert die einfache Verbindung mit dezentralen Einheiten. Konfigurierbare, überwachte Steuerungseingänge und potentialfreie Steuerungsausgänge sind für den Anschluss von externen Geräten verfügbar. Ihr OMNEO Interface zur Steuerung und Fehlermeldung bietet außerdem eine analoge Audio-Backup-LifelineVerbindung für die angeschlossenen Verstärker.

Features im Überblick

  • Vollständig überwachte DC‑Stromversorgung mit integrierter ausfallsicherer Redundanz
  • Einzigartige 12V-Batterienotstrom-Lösung
  • Integrierter 6‑Port-Ethernet-Switch für RJ45 und SFP
  • Universelle Steuerungseingänge und ‑ausgänge
  • Backup-Lifeline-Verbindung für angeschlossene Verstärker

PM9-EOL Linienendeinheit

Dieses Linienendmodul (End-of-Line-Modul) ist eine zuverlässige Lösung zur Überwachung der Funktion einer Lautsprecherleitung, was eine Voraussetzung für Sprachalarmierungs- und Evakuierungsanlagen ist. Es wird am Ende einer Lautsprecherleitung bzw. nach dem letzten Lautsprecher einer Reihe von durchgeschleiften Lautsprechern (Loop-through) angeschlossen. Es kommuniziert mit dem PROMARIX 9000 Verstärkerkanal, der diese Lautsprecherleitung versorgt, um die Funktion der Leitung/Linie zu bestätigen.

Wenn Impedanzmessungen je nach Anzahl der angeschlossenen Lautsprecher und Kabeltyp keine unterbrochene Leitung exakt erkennen können oder falsche Fehler melden, bietet das Linienendmodul (EOL) eine überlegene Lösung, da es den korrekten Status der Lautsprecherlinie meldet. Die Gehäusegröße ist mit den Montagemöglichkeiten für Überwachungsplatinen in den meisten Dynacord Lautsprechern kompatibel. Sie kann aber verkleinert werden, um in gängige Anschluss-/Verteilerdosen eingebaut zu werden.

Features im Überblick

  • Kompakte Komponente zur End-of-Line-Überwachung von Lautsprecherleitungen
  • Zuverlässige Lösung für (lange) Lautsprecherleitungen
  • Fehlererkennung im Verstärker ohne zusätzliche Verkabelung
  • Hochfrequenter Pilotton mit niedrigem Pegel
  • Flexible Befestigungsoptionen

PM9-SCL Systemcontroller

Der PM9-SCL ist die leistungsfähigste Version einer Serie von Systemcontrollern. Der Systemcontroller verwaltet alle systembezogenen Funktionen in einem PROMATRIX 9000 Beschallungs‑ und Sprachalarmierungssystem. Er routet alle Audioverbindungen zwischen den vernetzten PROMATRIX 9000 Audioquellen und ‑zielen. Er überwacht und gibt Mitteilungen und Signaltöne wieder, die auf seinem Flash-Speicher gespeichert sind, entweder automatisch oder manuell über eine Sprechstelle oder einen PC gestartet.

Er verwaltet das Routing von Hintergrundmusik-Streams, Rufdurchsagen und Notfalldurchsagen basierend auf Prioritätsstufe und Zonenbelegung. Er erfasst alle Statusinformationen der angeschlossenen Systemeinheiten, verwaltet die Ereignisprotokolle und meldet Fehler. Der Systemcontroller ist über OMNEO mit dem Netzwerk verbunden und wird von einer Multifunktionalen Stromversorgung mit integriertem Batterienotstrom mit Strom versorgt, wodurch zentrale und dezentrale Systemtopologien möglich sind. Verbindungen zu anderen Einheiten im System erfolgen über den integrierten 5‑Port-Switch mit RSTP Unterstützung. Der integrierte Webserver ermöglicht die Systemkonfiguration über einen Browser.

Features im Überblick

  • Umfassende Steuerung von PROMATRIX 9000 Einheiten und Audio-Routing
  • Integrierter überwachter Speicher für Mitteilungen und Signaldateien
  • Unterstützung für Dante Audioeingangs‑ und ‑ausgangsstreams
  • Open-Interface für Drittanbieteranwendungen
  • IP‑vernetzt über OMNEO für Audio und Steuerung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wirt beraten Sie gern persönlich.